Am letzten Sonntag, den 6. März 2016, hatten wir Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft eingeladen, um uns und unsere Arbeit vorzustellen, Ideen zu sammeln und Unterstützer zu gewinnen. Es wurde ein sehr erfolgreicher Nachmittag für uns!

Zunächst erläuterten wir unsere aktuellen Aktivitäten und Pläne für das Jahr 2016. Im Anschluss besprachen wir mit unseren Gästen verschiedenste Themen, die uns derzeit beschäftigen. Darunter auch die langfristige Finanzierung unserer Arbeit und welche Konzepte hierfür den größten Erfolg versprechen. Thomas Isenberg, gesundheitspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Berliner Landtag, hatte diesbezüglich zielführende Ratschläge.

Wir von SolidariGee versuchen viele neue Kooperationen mit Berliner Sportvereinen und Unterkünften von Geflüchteten aufzubauen, um noch mehr Jugendliche zu erreichen, wofür wir auch die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit benötigen. In diesem Zuge feierten wir die Premiere unseres neu entstandenen Imagefilms, der unsere demnächst startende Crowdfunding-Aktion unterstützen wird. Außerdem erklärte sich Cornelia Reichel, die Pressesprecherin der Berliner Bank, dazu bereit uns in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit langfristig zu beraten.

Unser Pate Dr. Claus Eppe steht uns seit dem Gewinn des Engagementpreises des FES-Ehemalige e.V. mit Rat und Tat zur Seite. Er organisierte die Veranstaltung und führte uns durch den Nachmittag, dessen Ergebnis ein SolidariGee Unterstützerkreis mit Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft ist. Bei einem anschließenden Buffet, gesponsert von cooking4friends, konkretisierten wir mit dem Unterstützerkreis die zukünftige Zusammenarbeit im Detail. Wir sind sehr glücklich über den erfolgreichen Verlauf des Treffens und bedanken uns bei allen Beteiligten! Nun gilt es, die Ideen umzusetzen. Wir sind schon fleißig dabei.

„Berlin trifft SolidariGee“
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial